Wieder am Netz Aktuelles | 22.05.2024

Im August letzten Jahres hat ein schwerer Hagelsturm die Dächer der Gebäude von S+P Samson zerstört.

Eine der ersten Aktionen nach dem Not-Abdichten des Daches war die Demontage der Photovoltaik-Anlage. 1.034 Module wurden gekappt und demontiert. Nicht, dass die Module defekt gewesen wären – sie mussten entfernt werden, um den Zugang zum Dach zu ermöglichen.

Sieben Monate später ist das Dach so weit repariert. Im April 2024 wurden nun die Module in mühsamer „Kleinarbeit“ wieder platziert und verkabelt, so dass Ende April der Schalter umgelegt werden konnte. Unser Sonnen-Kraftwerk ist wieder funktionstüchtig.

Ironie des Schicksals – wie lange im Voraus geplant, wurde in der Zwischenzeit eine neue Photovoltaik-Anlage zusätzlich erstellt. Der Firmenparkplatz erhielt eine Dachkonstruktion mit nochmals 500 Modulen. Die Fertigstellung war im November – bis heute ist die Anlage nicht in Betrieb. Denn die Netzbetreiber sind am Limit ihrer Kapazitäten. Geplant war, dass S+P Samson in den sonnenreichen Monaten zu 100 % mit eigener Energie arbeitet.
Nun ist Mai… und eine Inbetriebnahme ist nicht in Sicht.